13 short facts über mich als Schauspielerin

  • Ich habe ein gutes Gespür für Timing.
  • Ich habe eine schnelle Auffassungsgabe.
  • Ich liebe Improvisation.
  • Ich muss nicht immer die Hauptrolle spielen. Gute Nebenrollen können genauso anspruchsvoll sein.
  • Mein Credo: Authentizität. Im Moment sein. Zuhören und reagieren. Weniger ist mehr.
  • Meine größte Angst am Set: „Text Blackout.“
  • Ich liebe es Anspielpartnerin bei einem Casting zu sein. Liebe Caster fragt mich gerne an.
  • Meine größte Niederlage war mein aller erster Job im Synchronstudio. Weibliche Hauptrolle einer Manga Serie. Toll dachte ich, was für eine Herausforderung. Dann stand ich wie der Ochse vorm Berg im Studio. Vier Stunden gab ich mein bestes. Meine Stimme war am nächsten Tag nicht mehr zu gebrauchen und ich fühlte mich wie die kleinste Mikrobe auf diesem Planeten.
  • Ich bin Pflegeleicht und lache liebend gerne.
  • Ich esse am Set nicht. Kaue in den Pausen lediglich Kaugummi, trinke viel Kaffee und noch mehr Wasser. Hier und da rauche ich mal eine geschnorte Zigarette. Über den Tag nasche ich allerdings gerne einige viele Kinderriegel. Abends im Hotel gibt es dann was gescheites, wie Suppe oder Salat.
  • Ich stehe nicht gerne im Mittelpunkt.
  • Ich verschlinge Bücher über Schauspieltechniken.
  • Ich liebe es Kurzfilme zu drehen.

2 thoughts on “13 short facts über mich als Schauspielerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.