Mama-Hangover I Das passiert, wenn Mütter feiern gehen…

Der Anfang war ganz einfach: Man tausche seine abgerockten Sneaker gegen hauptsache-sauber-Schuhe, die überfüllte Handtasche gegen eine kleine, neckische Clutch und trage sich eine ordentliche Schicht Lippenstift auf. Yeah! Die Vorfreude auf den Mädelsabend ohne Kind steigt.
Ihr steht endlich mal wieder auf der Gästeliste. Ihr seid mehr als bereit. Ihr könnt es kaum erwarten. Freiheit wir kommen! Ihr geht los…

Am nächsten Morgen folgt leider schnell die knallharte Ernüchterung. Der Schädel brummt heiter vor sich hin, während die Knochen schmerzen. Häh? Solange waren wir doch gar nicht unterwegs?! Der anständigen Schlafenszeit zum Trotz, möchtest Du beim Blick in den Spiegel weinen. Man war doch früher, als man noch regelmäßig abends aus war, nie so dermaßen im Arsch, oder? Was war geschehen? Haben wir irgendwie übertrieben? Oder kann man das Feiern-Gehen als Mama etwa echt verlernen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *